Beta EVO 2T 125/250/300 MY 2020

 

Beta bringt die neue Evo Modelljahr 2020 auf den Markt.
Dank intensiver Entwicklungsarbeit und technischer Finessen der Beta-Ingenieure im letzten Jahr ist mit der neuen, noch leistungsstärkeren und zuverlässigeren Evo My 2020 ein weiterer Entwicklungsschritt, insbesondere in Sachen Design und Ergonomie, gelungen.

Beta EVO 2020 1

Die neue Trial-Modellpalette wartet mit dem gesamten im Motorsport gewonnenen Know-how des Teams Beta Factory auf, das dieses Jahr aus den beiden Fahrern James Dabill und Benoit Bincaz besteht. Somit steht sowohl Amateuren als auch Profis ein hochentwickeltes Racing-Bike zur Verfügung.

 

Beta EVO 2020 2

Die 2-Takt-Version ist in vier Motorvarianten erhältlich: 125, 250, 300 und 300 SS, wobei „SS“ für „Super Smooth” steht, ein im Vergleich zur Standardversion deutlich sanftmütigeres Bike. Das 4-Takt-Modell ist in der bereits gewohnten 300-ccm-Version erhältlich, die Leistung und Benutzerfreundlichkeit gekonnt unter einen Hut bringt.

Beta EVO 2020 3

Fahrwerk:
Das Fahrwerk und dessen Peripherie stand ganz besonders im Fokus: Die Evo My 2020 wurde einem kompletten Facelift unterzogen, das ihr eine noch ansprechendere Optik verleiht.
Dazu gehören im Detail:

  • Neue Scheinwerferverkleidung: vollkommen neu gestaltet für eine entschlossene, markante Racing-Optik.
  • Neue Tankverkleidung: komplett überarbeitet und unterstreicht noch stärker die Linien des für die Evo typischen hydrogeformten Aluminiumrahmens.
  • Neuer Kennfeldschalter: Der neu gestaltete Schalter wurde von der Scheinwerferverkleidung auf die neue Tankverkleidung verlegt und ist somit leichter zugänglich und sichtbar. Darüber hinaus lässt sich das eingestellte Kennfeld dank LED-Anzeige ganz einfach erkennen.
  • Neuer Kotflügel hinten: komplett neu geformt mit besonderem Augenmerk auf den Bereich der Heckleuchte.
  • Neue LED-Lampe für das Rücklicht.
  • Neue Gabelabstimmung: Dank der aus der Factory-Version 2019 gewonnenen Erfahrung konnte eine noch progressivere Hydraulik konfiguriert und der Einbau des Druckstufeneinstellers, der bei Factory-Modellen bereits serienmäßig verbaut ist, ermöglicht werden.
  • Neue eloxierte Komponenten (Schalthebel, Bremspedal und Zylinderkopf bei der 2T).
  • Neue Farben und Graphics.